This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Crostini

Ideal wenn die Gäste kommen. Wird Sekt oder Champagner serviert wird, passen diese – italienischen – Tapas wunderbar, bevor es dann zu Tisch geht. Die Mengenangaben sind so gewählt, dass es für 4 Personen locker reicht.

Zutaten

Thunfisch-Crostini:

100 g Thunfisch guter Qualität, aus dem Glas oder der Dose

3 EL Olivenöl

3 EL Crème fraiche

1 TL Zitronensaft

etwas Zitronenabrieb

Salz, Pfeffer aus der Mühle

1 EL Kapern für Garnitur

Geflügelleber-Crostini:

100 g Geflügelleber (Hähnchen, Ente, Gans)

1 kleine Schalotte, fein gehackt

60 g Butter

1 EL Weinbrand

2 EL Madeira

Salz, Pfeffer aus der Mühle

einige Kerbel- oder Petersilienblätten für Garnitur

Oliven-Crostini:

50 g schwarze Oliven ohne Stein

2 Sardellenfilets

1 TL Kapern

1/2 Knoblauchzehe

3 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer aus der Mühle

1 -2 Oliven, grob gehackt für Garnitur

Crostini:

1 Baguette oder Ciabatta

falls gewünscht, 1 paar Knoblauchzehen

Schritt 1

Thunfischcreme: Thunfischstücke abtropfen lassen und mit dem Olivenöl mit einem Pürierstab fein mixen. Crème fraiche und Zitronenabrieb untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Schritt 2

Geflügellebercreme: Geflügellebern sorgfältig putzen (Adern und kleine Fettstückchen entfernen). Dann in einer Pfanne in 20 g Butter gut anbraten (ca. 4 Minuten). Aus der Pfanne nehmen, beiseite stellen und abkühlen lassen. Gehackte Schalotte im verbliebenen Bratfett weich dünsten. Zusammen mit den Geflügellebern mit einem Pürierstab fein mixen. Die restlichen 40 g Butter ebenfalls untermixen. Mit Salz, Pfeffer, Weinbrand und Madeira würzen, nochmals durchmixen und kalt stellen.

Schritt 3

Olivencreme: Oliven und Sardellenfilets grob hacken. Zusammen mit den Kapern und dem Knoblauch mit dem Pürierstab mixen. Dabei nach und nach das Olivenöl zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hinweis: Da Oliven und Sardellenfilets bereits Salz enthalten, beim Würzen vorher testen, ob überhaupt noch Salz fehlt!

Schritt 4

Fertigstellen: Weißbrot in ca. 1 -2 cm dicke Scheiben schneiden, im Backofen oder Toaster goldgelb rösten. Bei Bedarf mit etwas Knoblauch einreiben. Mit den Cremes bestreichen.

Thunfisch-Crostinis mit Kapern, Geflügelleber-Crostinis mit Kerbel-/Petersilienblättchen und die Oliven-Crostinis mit etwas grob gehackten Oliven garniern.

Von | 2018-03-12T15:13:26+00:00 12 März 2018|Kategorien: Allgemein, Fisch, Fleisch, Vorspeise|Tags: |0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

17 − zwei =