This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Saiblingsterrine mit süss-sauerem Gurkensalat

Startseite/Fisch/Saiblingsterrine mit süss-sauerem Gurkensalat

Saiblingsfilett-Terrine mit süss-sauerem Gurkensalat eine frische Vorspeise. Der Gurkensalat wird in einem gesonderten Rezept beschrieben.

Zutaten

4 Saiblingsfiletts

250 gr Buttermilch

150 gr Creme Fraiche

6 Blatt weiße Gelatine

ca.100 ml Fischfond

2 Eßl. Pernod

4 Eßl. trockenen Vermouth (z.B. Noilly Prat)

Saft einer Zitrone

1 Karotte

180 gr Lauch

10 Basilikumblättchen

2 Eßl. gehackter Dill

1 Limone

Salz, Pfeffer, Chillipulver, Olivenöl

Schritt 1

Backblech mit Öl bestreichen. Die Saiblingsfiletts waschen, trockentupfen, mit der Hautseite nach auf das Backblech legen. und auf der mittleren Schiene ca. 5 Min. garen. Danach Haut abziehen und die Filetts von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 2

Jetzt die 250 gr Buttermilch mit den 150 gr Creme Fraiche gut verrühren. Die Gelantine in Wasser ca. 8-10 Min einweichen. inzwischen den Fischfond mit dem Saft einer Zitrone etwas einkochen lassen. Die Gelantine gut ausdrücken und unter Rühren im nicht kochenden Sud auflösen. Dann unter die Buttermilch-Creme-Fraiche Mischung rühren.

Schritt 3

Die Karotte und den Lauch putzen und schälen. Beides in feine, kleine Würfel schneiden in kochendem Salzwasser bissfest blanchieren. Kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Basilikumblättchen in feine Streifen schneiden mit den Gemüsewürfeln unter die Buttermilch-Creme-Fraiche-Mischung heben und alles mit dem gehacktem Dill, Salz, Pfeffer und Chilipulver kräftig würzen.

Schritt 4

Eine längliche Terrinenform (1l Inhalt / oder Kuchenform) mit Frischhaltfolie auslegen. 1/3 der Buttermilch-Creme-Fraiche-Mischung hineinfüllen. 2 Fischfiletts darauf legen und mit 1/3 Drittel der Buttermilch-Creme-Fraiche-Mischung bedecken. Die beiden restlichen Saiblingsfiletts darauflegen und das letzte Drittel der Buttermilch-Creme-Fraiche-Mischung darüber geben, glatt streichen. Zugedeckt kalt stellen.

Schritt 5

Nach ca. 1 1/2 Stunden die Terrine vorsichtig auf ein Küchenbrett stürzen und die Folie abziehen. Mit einem scharfen Messer (oder Elektromesser) in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit Olivenöl das mit etwas Limonensaft vermischt wurde beträufeln.

Auf Tellern mit etwas Dill ausschmücken. Der süss-sauere Gurkensalat passt dazu hervorragend.

Das Rezept zum Süss-Saueren Gurkensalat findet Ihr hier:

Süss-Sauerer Gurkensalat

Von | 2017-09-22T11:18:59+02:00 22 August 2017|Kategorien: Fisch|Tags: , |1 Kommentar

Über den Autor:

Ein Kommentar

  1. Süss-saurer Gurkensalat - Saporedo.com 22. September 2017 um 11:24 Uhr- Antworten

    […] Saiblingsterrine mit süss-saurem Gurkensalat […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

zwanzig + achtzehn =