This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Kürbiscremesuppe

Startseite/Suppen/Kürbiscremesuppe

Kürbisgerichte sind im Herbst sehr beliebt. Da ich es liebe mit saisonalem Gemüse zu kochen, kommen bei uns im September und Oktober viele Gerichte mit Kürbis auf den Tisch. Heute stell ich Euch meine Variante einer Kürbiscremesuppe vor – Sie ist einfach zubereitet und schmeckt unwahrscheinlich lecker.

Zutaten

500g Hokkaido Kürbis
1 Liter feine Gemüsebrühe
200ml Sahne
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
Zucker
2 EL gelbes Curry Pulver

Schritt 1

Kürbis zerteilen und mit einem Esslöffel die Kerne aus dem inneren herauslösen.

Schritt 2

Kürbis in grobe Würfel schneiden und mit  einem Liter Gemüsebrühe im Topf weich kochen.

Schritt 3

Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Knoblauch hacken.

Butter in Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig anschwitzen.

Curry dazugeben und kurz mit anbrate. Darauf achten dass der Curry nicht verbrennt, da er sonst schnell bitter schmeckt.

Schritt 4

Weichen Kürbis und Gemüsebrühe mit Stabmixer oder Küchenmixer zu einer Cremigen Konsistenz pürieren.

Sahne, Curry-Knoblauch-Zwiebel Mischung zum  Kürbis geben und nochmals mit dem Mixer leicht schaumig aufschlagen.

Suppe in Topf umfüllen und kurz aufkochen lassen.

Anschließend mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

Schritt 5

Für die Einlage etwa 100g Kürbis in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze kross anbraten. Dabei darauf achten dass die Würfel nicht zu dunkel geraten.

Suppe in  Teller füllen und jeweils 1-2 EL  Kürbiswürfel als Einlage in die Mitte geben.

Als Beilage empfehle ich ein paar Scheiben Pain Boulot (z.B. von der Hofpfisterei) oder ein Paillasse (z.B. von Richart in München)

Von | 2017-09-21T17:30:35+01:00 20 September 2017|Kategorien: Suppen|Tags: , , , , , |1 Kommentar

Über den Autor:

Ein Kommentar

  1. […] du noch etwas Kürbissuppe vom Vortag übrig kannst du auch diese etwas einkochen und perfekt als Sauce zum Lachs […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

vierzehn + 3 =