This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Spaghetti mit Meeresfrüchten

Startseite/Fisch, Nudelgerichte/Spaghetti mit Meeresfrüchten

Spaghetti mit Meeresfrüchten: Ein Gericht mit vielen Variationen. Diese hier lohnt sich auf alle Fälle.

Zutaten

200 bis 250 g     Spaghetti, Spaghettini oder Linguini

200 bis 300 g     Sepia

500 g Herzmuschel(Coque), alternativ Vongole

8 Salzwassergarnelen(roh, ohne Kopf)

Etwas Zitronensaft

100 ml Weißwein

ca. 50 ml Fischfond

200 g Crème fraìche

1 EL Tomatenmark

1 Zucchino (klein)

2 Karotten (mittel)

1 Lauch(mittelgroß, nur weiße und hellgrüne Teile)

2 Zehen Knoblauch

1 Bund Petersilie (glatte)

2 Tomaten (mit gutem Aroma)

1 EL Pernot oder Ricard

                              Salz, Pfeffer, Olivenöl, etwas Piment d‘ Espelette

Schritt 1

Vorbereiten:

  • Garnelen aus den Schalen lösen, Darm entfernen, dreiteilen, mit wenig Zitronensaft beträufeln und kühlstellen
  • Sepia putzen, in ca. ½ cm breite Streifen schneiden, mit wenig Zitronensaft beträufeln und kühlstellen
  • Herzmuscheln mit kaltem Wasser überbrausen, geöffnete, beschädigte aussondern

Schritt 2

  • Spaghetti in Salzwasser „al dente“ kochen, abseihen und warmhaltend beiseite stellen
  • Zucchino, Karotten und Lauch klein würfeln oder Karotten und Zucchino spaghetti-ähnlich fein schneiden
  • Knoblauch schälen, feinhacken, mit etwas Salz zerdrücken und mit dem Fischfond vermengen
  • Tomaten enthäuten, entkernen, in Würfel schneiden
  • Petersilie fein hacken

Zubereiten:

  • 4 EL Olivenöl in Kasserolle erhitzen, Sepia hinzugeben, kurz anbraten
  • Zucchino, Karotten und Lauch hinzugeben, anschwitzen lassen, Tomatenmark dazugeben und etwas anrösten
  • Mit Weißwein und Fischfond ablöschen.
  • Zum Kochen bringen, Herzmuschel hinzugeben, bei geschlossenem Deckel ca. 3 Minuten kräftig kochen lassen  (Muscheln müssen sich öffnen, geschlossene Muscheln aussondieren), evtl. einen Teil der Muschelschalen entfernen.
  • Vorgekochte Spaghetti und Crème fraìche hinzugeben, alles gut vermischen, wieder heiß werden lassen und mit Salz, Pfeffer, Piment d‘ Espelette und Pernot würzen.
  • Garnelenstücke darüber geben und für ca. 3 Minuten bei geschlossenem Deckel garen
  • Tomatenwürfel und Petersilie untermischen und, falls nötig, nochmals abschmecken. Sofort servieren!
Von | 2018-02-24T12:17:28+01:00 24 Februar 2018|Kategorien: Fisch, Nudelgerichte|Tags: , , |0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

16 − 12 =