This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Südtiroler Kasnocken

Startseite/Allgemein, Vegetarisch, Vorspeise/Südtiroler Kasnocken

Südtiroler Kasnocken sind eine ideale, sättigende Vorspeise. Je nach Menge auch eine wohlschmeckende Hauptspeise, ideal mit grünem Salat.

Zutaten

300 g altbackenes Weißbrot

¼ l   Milch

300 g Graukas (alternativ: Gauda, Tilsiter,Emmentaler)

1  Zwiebel

1 EL Mehl

1 EL Speisestärke

3 Eier

2 EL Schnittlauch und Petersilie, gehackt

80 g Butter

60 g Parmesankäse, gerieben

Salz

Schritt 1

Altbackenes Weißbrot kleinschneiden, mit warmer Milch übergießen und weichen lassen. Den Käse kleinwürfelig schneiden und mit der in Butter angerösteten Zwiebel, Mehl und Speisestärke, Eiern, Schnittlauch, Petersilie, und Salz zur eingeweichten Brotmischung geben. Gut mischen. Mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen.

Schritt 2

Einen Esslöffel der Masse in der flachen nassen Hand zu Nocken formen und in leicht kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten köcheln.

Mit Parmesan bestreuen und mit brauner Butter begießen. Sofort servieren.

Tipp: (verhindert das Zerfallen der Nocken beim Kochen)

Bevor die Nocken in das Kochwasser eingelegt werden, einen EL Speisestärke in kaltem Wasser auflösen und in das Kochwasser einrühren.

Von | 2019-07-30T18:54:38+02:00 30 Juli 2019|Kategorien: Allgemein, Vegetarisch, Vorspeise|Tags: , |0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

14 − 14 =