This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Butterplätzchen

Einfach gut! Diese simplen Butterplätzchen schmecken prima.  Mit unterschiedlicher Dekoration können sie noch abgewandelt werden.

Wer nicht gerne so viele Plätzchen derselben Sorte hat, kann das Rezept halbieren und durch die Dekoration noch weitere Varianten schaffen. Weihnachtsplätzchen sind zeitaufwendig. Wer aber die Teige vorbereitet und in den Kühlschrank packt, kann je nach Lust und Laune eine Portion ausbacken und so den Aufwand verteilen. Ich mache immer eine vollen Tag und backe dann alles während die einen noch im Ofen sind, können die anderen schon glasiert und verziert werden.

Zutaten

500 gr Butter

500 gr Zucker

1 kg Mehl

4 Eier

2 Eßl. Rosensirup

2 Eßl Orangenlikör ( Grand Manier)

Schritt 1

Butter schaumig rühren. Den Zucker und die Eier dazugeben. Gut glatt rühren. Danach Mehl und die Geschmackszutaten dazugeben. Alles zu einem festen glatten Teig verkneten. Mindestens 2 Stunden ruhen lassen, am Besten über Nacht kühl stellen.

Schritt 2

Auf einem mit Mehl bestreuten Nudelbrett ca 1/2 cm dick ausrollen und mit beliebigen Förmchen ausstechen. Auf einem Backblech (mit Backpapier erspart man sich das einfetten) in heißer Röhre goldbraun backen. 180 Grad ca. 10-12 Min.

Nach dem Abkühlen der Plätzchen, den Zuckerguss machen. Dazu Puderzucker mit etwas Zitronen-, Orangensaft oder mit Rum glattrühren. Die Plätzchen mit einem Pinsel damit bestreichen und mit Zuckerstreusel bestreuen. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt auch Schokoladenglasur oder dicker Fondant können zur Dekoration genutzt werden.

Von | 2017-12-02T15:57:03+00:00 2 Dezember 2017|Kategorien: Backen, Weihnachtsplätzchen|Tags: , |0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

fünf × 2 =